Ländliche

Bilderfreude

LÄNDLICHE BILDERFREUDE
Appenzeller Möbelmalerei 1700–1860

Marcel Zünd ist Kulturwissenschaftler und Kustos der Appenzellischen Stiftung für Volkskunde. Mitarbeit von Marcel Zünd, Thomas Fuchs, Achilles Weishaupt und Jost Kirchgraber. Fotografien von Jürg Zürcher.

http://www.hierundjetzt.ch

 

Bauernkunst?
Zeughaus
Teufen

26.03. – 07.09.14

BAUERNKUNST?
Appenzeller Möbelmalerei 1700 –1860

Fünfzig ausgesuchte, bemalte Möbel aus dem Appenzellerland
Ergänzungen von Regina Baierl, Com&Com mit Marc Trachsler, Stefan Inauen, Schläpfer AG, TGG
Antiquitätenmarkt von Karl Zuberbühler, Speicher

www.zeughausteufen.ch

KUNST DER 

MÖBELMALEREI

Ein ungeschriebenes Kapitel zur Schweizer Kunstgeschichte, Jost Kirchgraber

In den Landschaften Toggenburg und Appenzell finden wir Malereien auf Truhen, Schränken und Betten aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert, die von hohem künstlerischem Niveau zeugen. Die Maler haben sich offensichtlich an grafischen Vorlagen orientiert, vor allem an Kupferstichen, die damals via Guckkasten und Bilddrucke in ganz Europa Verbreitung fanden. Zahlreiche Abbildungen veranschaulichen die grosse Ähnlichkeit zwischen Vorlage und Möbelmalerei und die vielfältige Motivwelt: Löwen, Pflüger, Jahreszeiten, Liebespaare, Reiter und viele andere Motive bevölkern die gemalten Szenerien. 

www.shop.hierundjetzt.ch

Interview mit dem
Thuner Tagblatt

Er erweckt alte Möbel zu neuem Leben

Von Therese Krähenbühl
Hans Salzmann aus Schwarzenegg ist Restaurator. Sein Spezialgebiet sind bemalte Möbel und Architekturoberflächen. Im Interview gibt er Einblicke in seine Arbeit.

www.tt.bernerzeitung.ch